Autor/in

Paul Lukas

Geb. 1956 in der hessischen Provinz. Lebt seit 1981 in Berlin, wo er sich in der Hausbesetzerszene engagierte und im heute legendären Wohnzimmer und der Villa Kreuzberg Clubkonzerte veranstaltete. 1985 gründete der Bassist mit Musikerfreunden die Band Element of Crime und nahm während der folgenden zehn Jahre eine Reihe stilbildender Alben mit ihr auf. Seither veröffentlichte er ein Solo-Album: „The Fear OF A Singer“, und einen vielgelobten ersten Roman: „IHN“. Darüber hinaus ist Paul Lukas überwiegend als Übersetzer amerikanischer AutorInnen wie Nora Eisenberg, Quincy Troupe und Glen Wescott tätig.

Werkliste: -

Zurück zur Autorenübersicht

Top