Autor/in

Alicia Kozameh

geb. 1953 in Rosario/Argentinien, Studium der Philosophie und Literatur in Rosario und Buenos Aires, wurde als linke Aktivistin 1975 verhaftet und war bis Dezember 1978 politische Gefangene der argentinischen Militärdiktatur. 1980 bis 1984 im Exil in Kalifornien und Mexiko, Chefredakteurin der Literaturzeitschrift La Brújula, Autorin zahlreicher Artikel in Tageszeitungen und Periodika. Kehrte 1984 aus dem Exil zurück, lebt seit 1988 wieder in Kalifornien, tätig als Bibliothekarin an der University of Southern California, u.a. Herausgeberin der Zeitschrift Monóculo. 1997 erschien im Milena Verlag ihr Roman Straußenbeine und 1999 Schritte unter Wasser.

Werkliste: -

Zurück zur Autorenübersicht

Top