Autor/in

Ursula Kubes-Hofmann

geb. 1953. Philosophin, Literaturwissenschafterin. Wissenschaftliche Leitung des "Feministischen Grundstudiums", Geschäftsleitung des Rosa-Mayreder-College. Gründerin und Redakteurin der Zeitschrift [sic!] Forum für Feministische GangArten. Umfangreiche Vortrags- und Publikationstätigkeiten, insbesondere bezüglich des Werkes von Hannah Arendt sowie der damit verbundenen Fragen zu Identität, Denken, Sprache und politischem Handeln. Im Milena Verlag/Wiener Frauenverlag erschien 1993 ihr Buch Das unbewußte Erbe, zuletzt ihr satirischer Text Die Zofen in der Anthologie Die Sprache des Widerstandes (2000).

Werkliste: -

Zurück zur Autorenübersicht

Top