277 Seiten/Broschiert

€ 17.50

ISBN 3-90039-926-3

Barbara Neuwirth (Hg.)

Frauen, die sich keine Kinder wünschen

Eine liebevolle Annäherung an die Kinderlosigkeit

Was bedeutet es für Frauen, die Entscheidung für ein kinderloses Leben zu treffen? In einer Gesellschaft, die trotz Begriffen wie Gender Mainstreaming noch immer an klassischen Rollenverteilungen festhält, sehen sich kinderlose Frauen immer wieder dazu gedrängt, ihren Entschluss neu zu begründen.

Dieser Reader mit wissenschaftlichen Beiträgen von Elfi Höckner, Ruth Linhart-Fischer, Claudia Opitz, Monika Pelz, Erna Pfeiffer, Karin Rick, Roswith Roth, Elisabeth Wallinger, Christiane Schmerl und Lindy Zibell stellt jene Frauen in den Mittelpunkt, die sich für ein Leben ohne Kinder entscheiden. Die Erkenntnis, dass es für Frauen nicht nur die Mutterrolle gibt, um glücklich zu sein, geht Hand in Hand mit dem Aufzeigen von Ideologie und gesellschaftlichen Zusammenhängen sowie der Präsentation neuer Forschungsergebnisse.

Zitate

Das Buch ist bereits 1988 erschienen; trotzdem sind seine Inhalte nach wie vor aktuell. Besonders in einer Zeit, in der konservative Familienpolitik auf Kosten der Frauen betrieben wird, liefern diese Beiträge gute Argumente, um sich zur Wehr zu setzen. Und es ist mit seinem breiten Spektrum an Zugängen und Meinungen überaus umfassend und fair.
(Petra Öllinger, evolver, März 2002)

Top